Top-Unterkünfte

Urlaub in Alta Badia – Ferienregion im Herzen der Dolomiten

Wundern Sie sich, dass Sie bei der Planung Ihres Südtirol-Urlaubs in Corvara oder Wengen mal von Alta Badia, vom Gadertal, dann wieder von Hochabtei oder von Val Badia lesen? Wir bringen mal etwas Licht in die Sache: Das Gadertal heißt auf Italienisch und Ladinisch Val Badia und zweigt bei St. Lorenzen im Pustertal nach Süden ab. Die ersten beiden Orte des Gadertals gehören zur Ferienregion Kronplatz, während die weiter hinten bzw. im südlichen Teil des Gadertals liegenden Gemeinden Wengen, Abtei und Corvara mit ihren Ortsteilen die Ferienregion Alta Badia, zu deutsch Hochabtei, bilden. Das Gadertal ist 35 km lang und endet wie die anderen ladinischen Dolomitentäler am Sellastock. Anders herum betrachtet, führen die ladinischen Täler vom imposanten Sellastock aus sternförmig in alle Himmelsrichtungen: Das Gadertal nach Norden, das Grödnertal nach Westen, das Fassatal nach Süden und Buchenstein nach Osten. Alle Orte, Ferienregionen und Täler haben jeweils einen deutschen, italienischen und ladinischen Namen, was die Sache nicht einfacher macht. Eines können wir Ihnen ungeachtet der Sprachverwirrung aber versichern: Alta Badia ist eines der beeindruckendsten Dolomitentäler Südtirols überhaupt!

Urlaub in Alta Badia - Ferienregion im Herzen der Dolomiten

Unvergessliche Sommerferien in den Dolomiten

Bergsommer in Alta Badia

Wenn Sie nach einer langen Anreise im Sommerurlaub in Alta Badia ankommen, werden Sie sich vorkommen wie in einem Dolomiten-Werbefilm: Grüne Bergwiesen, malerische kleine Weiler, dahinter schroff aufsteigende Felswände und über allem der tief blaue Sommerhimmel. Das ist der Alta Badia-Effekt, ausgelöst durch die außergewöhnlich schöne Landschaft dieser Ferienregion! Nicht umsonst kann Alta Badia gleich mit zwei Naturparks auftrumpfen: Puez-Geisler und Fanes-Sennes-Prags.
In Alta Badia erwartet Sie auf über 400 km die ganze Palette an Wanderwegen von Hochgebirgstouren bis zu leichten Spaziergängen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verlangt beispielsweise die Gipfeltour auf den markanten Sassongher von Kolfuschg aus. Die Tour enthält auch Klettersteig-Partien – wer es aber einmal auf den 2.665m hohen Gipfel geschafft hat, wird mit einer spektakulären Aussicht auf die Sellagruppe und die Kreuzkofelgruppe belohnt – und mit angenehm frischer Bergluft!

Willkommene Abkühlung bietet der ebenfalls in Kolfuschg gelegene Biotop-See Soscofes mit seinen drei Naturteichen vor spektakulärer Bergkulisse. Wild romantisch wirkt dagegen der von dunklen Nadelbäumen gesäumte Sompunt-See in Pedratsches.
Ein Muss im Sommerurlaub in Altabadia ist ein Ausflug zu den Pisciadú-Wasserfällen am Sellastock. Sie erreichen die Wasserfälle in einer halben Stunde Fußweg von Corvara oder in 15 Minuten von Kolfuschg aus.

Familienurlaub in Altabadia

Abwechslung pur für die ganze Familie!

Alta Badia bietet für Groß und Klein eine große Auswahl an Freizeitmöglichkeiten und Ausflugszielen. Einen Volltreffer landen Sie bei Ihren Kindern garantiert mit einem Besuch des Tierparks in Kolfuschg. Hühner, Hasen, Ziegen und Schafe können hier gestreichelt werden… Der Park mit seinen zahlreichen Holzbänken und -tischen ist außerdem der perfekte Ort für ein ausgedehntes Familienpicknick. Doch damit nicht genug: Hier steht auch ein großer Brotofen, an dem Sie einmal in der Woche mit einem Kolfuschger Bäcker nach althergebrachten Rezepten Brot backen können!
Wenn Sie schon mal in Kolfuschg sind, hängen Sie am besten gleich ein paar spannende Stunden im Hochseilgarten dran. Es erwarten Sie fünf verschiedene Parcours für große und kleine Kletterer; das benötigte Equipment erhalten Sie vor Ort.

Ein ideales Ausflugsziel für Familien ist auch das Wildgehege Paraciora bei der gleichnamigen Hütte zwischen Pedratsches, einem Ortsteil von Badia/ Abtei, und La Villa/ Stern. Der Park erstreckt sich über 7 ha und beherbergt Rehe, Hirsche sowie einen Streichelzoo für kleine Tierfans. Bei der Paraciora-Hütte erwartet Sie neben einem Spielplatz auch eine zünftige Marende als Stärkung nach Ihrem Familienspaziergang!
Eine weitere Familien-Attraktion ist der Bewegungs-Park Movimënt auf der Hochebene zwischen Corvara, La Villa und St. Kassian. Auf 2.000m Höhe locken ein Abenteuerspielplatz mit Bärenhöhle sowie ein Wasserparcours zum Planschen, Matschen und Brücken bauen. Auf den berühmten Pralongià-Wiesen hingegen führt der Regenwurm Spaghettino Ihre Kinder spielerisch in die heimische Tierwelt ein. Und das alles natürlich vor atemberaubender Bergkulisse!

Traditionen, Bräuche, Kultur und Sehenswürdigkeiten

Sie interessieren sich für Kunst und Kultur?

Dann sind Sie in Alta-Badia goldrichtig. Ein besonderes Kleinod ist ohne Zweifel die Wallfahrtskirche von Heiligkreuz in eindrucksvoller Lage direkt unterhalb des mächtigen Heiligkreuzkofels auf 2.045m. Sie erreichen die Heilig-Kreuz-Kirche zu Fuß oder bequem per Sessellift von St. Leonhard. Versäumen Sie nicht, nach dem Besuch der Kirche den Kaiserschmarren im alten Hospiz direkt nebenan zu probieren: Einen solchen kulinarischen Genuss, noch dazu vom Messner Erwin persönlich serviert, darf sich auch ein ansonsten eher kulturellen Genüssen zugewandter Besucher nicht versagen!

Ebenfalls sehenswert ist die barocke Pfarrkirche von St. Leonhard, die zu den schönsten Barockkirchen Südtirols zählt.

Faszination ladinisches Brauchtum

Wie in den anderen ladinischen Dolomitentälern werden auch in Alta Badia die althergebrachten Bräuche bis heute gehegt und gepflegt. Da wäre der Leonardiritt in St. Leonhard im November zu nennen, der eine alte Tradition wieder zu neuem Leben erweckt hat. Prächtig geschmückte Noriker und Haflingerpferde ziehen zu Ehren des Heiligen St. Leonhard, Schutzpatron der Pferde, durch den Ort St. Leonhard, geführt von in Trachten gekleideten Bauern und bewundert von der Dorfbevölkerung.

Die Noza da Paur, die anschaulich die überlieferten Hochzeitstraditionen der bäuerlichen Bevölkerung nachspielt, findet jedes Jahr im Winter in Badia statt und ist wie der Leonardiritt ein unvergessliches Schauspiel mit Trachten, geschmückten Schlitten und traditionellem Hochzeitsmahl.

Alta Badia – Wiege berühmter Persönlichkeiten

Doch Altabadia hat nicht nur beeindruckende Traditionen zu bieten, sondern auch beeindruckende Persönlichkeiten: Der Heilige Josef Freinademetz beispielsweise, geboren 1852 und 2003 heilig gesprochen, stammte aus Oies, einem kleinen Weiler von Abtei. Dort steht heute noch sein Geburtshaus, das Jahr für Jahr Tausende Besucher anzieht; selbst Papst Benedikt XVI. hat 2008 den Weg hierher gefunden!
Ein weiterer berühmter Sohn des Tals ist Micurà de Rü, zu deutsch Nikolaus Bacher. Er wurde 1789 in St. Kassian geboren und wollte in seiner Eigenschaft als Sprachwissenschaftler als erster eine Schriftsprache für alle Dolomitenladiner entwickeln; in der Tat stammt die erste ladinische Grammatik von 1833 aus seiner Hand. Heute trägt das Ladinische Kulturinstitut in St. Martin in Thurn seinen Namen.


Unsere Insider-Tipps…

Unsere Geheimtipps für Ihren Urlaub in Alta Badia!

Für Ihren Urlaub in Alta Badia legen wir Ihnen eine Rundwanderung ans Herz, die wie keine andere den Charakter dieses besonderen Tals erlebbar macht. Es handelt sich um die Höfewanderung zu den traditionellen “Viles“, der typischen Siedlungsform dieser Gegend. Die Viles sind kleine Weiler, in denen mehrere Familie zusammen wohnten und sich Brunnen und Hofplatz teilten. Jede Familie verfügte über zwei Häuser, die “Ciasa” mit Wohnung und Werkstatt und die “Majun”, den Stall mit Heuschober. Die spannende Wanderung startet in La Villa, ist als “Tru dles Viles – Badia” gut ausgeschildert und dauert zweieinhalb Stunden. Sie führt übrigens am Geburtshaus des bereits erwähnten Heiligen Josef Freinademetz vorbei!

Und auf keinen Fall sollten Sie sich eine Wanderung zu den Armentara Wiesen bei Wengen entgehen lassen. Ausgehend von Furnacia erreichen Sie in gut einstündiger Wanderung die wunderschönen Armentara Wiesen vor der beeindruckenden Kreuzkofelgruppe. Besonders im Frühling und Frühsommer bietet die Blüten und Pflanzenvielfalt ein unvergessliches Erlebnis für Naturbegeisterte. Trollblumen, Schwefelamonen, Mehlprimeln und viele weitere seltene Bergblumen finden sich hier. Die Armentara Wiesen sind perfekt geeignet für eine spannende Familienwanderung.

Naturpark Fanes in Alta Badia

Gastronomie und Unterkünfte der Spitzenklasse im Urlaub in Alta Badia

Das gastronomische Angebot in Alta Badia ist rekordverdächtig, 3 Spitzen Restaurants mit Michelin Sternen in näherer Umgebung sprechen für sich. Zahlreiche exklusive Hotels in den Hauptorten Corvara, Stern, Colfuschg, und St.Kassian sorgen für das Wohl Ihrer Gäste. Wer es lieber ruhiger und gemütlicher hat, ist in der Ferienwohnungen und Urlaub am Bauernhof Unterkünften in Wengen und Pedratsches in Alta Badia bestens aufgehoben.

Gscnara Hof

Urlaub am Bauernhof
St. Martin in Thurn

mehr Webseite
ab 36 € 2 Personen/ Ferienwohnung
KalenderKalender

Persönliche Angaben













* Pflichtangaben

Bilder zur Ferienregion Altabadia

mehr Bilder

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2 Stimme(n), 5,00 von 5 Sterne
Beitrag bewerten
Loading...Loading...