Top-Unterkünfte

Gitschberg Jochtal

Gitschberg Jochtal – die Südtiroler Almenregion

Klein, aber fein – das ist die Almenregion Gitschberg Jochtal! Wo sich die Südtiroler Täler Eisack- und Pustertal treffen, liegt rund um den imposanten Gitschberg die gleichnamige Ferienregion. Der 2.510m hohe Namensgeber wird von den Einheimischen auch liebevoll „Gitsch“, Mädchen, genannt; er wacht über die Ferienorte Mühlbach,  Meransen und Vals. Daneben umfasst die Ferienregion auch die Orte Rodeneck, Spinges, Vintl, Pfunders und Weitental. Gitschberg Jochtal ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Almenregion – über 30 Almen erwarten Sie hier! Und das Beste: Mit der Almencard, die Sie bei Ihrem Gastgeber erhalten, können Sie die drei Bergbahnen der Ferienregion und die Seilbahn Meransen kostenlos nutzen! Dem  Erlebnis Alm steht also nichts mehr im Weg…

 Webcams Gitschberg Jochtal Meransen >>>

Gitschberg Jochtal – die Südtiroler Almenregion

Sommer

Was erwartet Familien in der Ferienregion Gitschberg Jochtal?

Kurz gesagt: Natur pur! Zahlreiche kinderwagenkompatible Spazierwege führen zu mit Spielplätzen und/oder Streichelzoo ausgestatteten Hütten. Beispiel gefällig? Spazieren Sie gemütlich zur  Wieser- oder Pranterstadelhütte im Talschluss des idyllischen Altfasstals… Das schönste Erlebnis für Ihre Kinder sind aber ohne Zweifel die blühenden Almwiesen – hier kann nach Herzenslust gerannt, getobt und im Gras gerollt werden!
Auch den knapp drei Kilometer langen Elfenweg in Vintl werden Ihre Kinder lieben: Elfe Lili begleitet kleine und große Wanderer unter anderem zu einem Wildgehege, einem tosenden Wasserfall und einer Aussichtsplattform oberhalb von Vintl.
Wenn Sie Ihren Kindern hingegen einen Einblick in das Leben der hiesigen Bergbauern geben möchten, lohnt sich der Pfunderer Höfeweg, der in seiner kurzen Version von 3,5 Kilometern auch mit dem Kinderwagen machbar ist. Zahlreiche kindgerecht gestaltete Stationen informieren über das Leben auf dem Bauernhof und das traditionelle Wirtschaften auf den Höfen.
Und wenn Sie im Urlaub in der Ferienregion Gitschberg Jochtal einen Regentag erwischen sollten? Dann auf in die Lodenwelt in Vintl! Hier erwartet Sie ein interaktives Museum rund um den wärmenden Lodenstoff sowie ein Freigehege mit Schafen. Ihre Kinder lernen, wie Arbeitsschritt für Arbeitsschritt aus der Schafwolle schließlich Loden wird…

Was erwartet Familien in der Ferienregion Gitschberg Jochtal?

Sommerfreuden auf der Alm

Sommerurlaub in Südtirol – da kann es richtig heiß werden! Was liegt in der Almenregion Gitschberg Jochtal näher, als vor der Sommerhitze auf eine der vielen Almen zu flüchten? Frische Bergluft, angenehme Temperaturen und genau das Panorama, von dem Sie vor Ihrem Südtirol-Urlaub geträumt haben… Die berühmteste und vermutlich auch schönste Alm Südtirols ist die Fane Alm am Ende des Valsertals auf 1.739m. Im Grunde handelt es sich um ein ganzes Almdorf mit verstreuten Hütten in traditioneller Holzbauweise, das Ganze malerisch von Wald und Almwiesen umrahmt. Am besten erwandern Sie die Fane Alm auf dem sogenannten Milchsteig, der beim Parkplatz im Talschluss von Vals beginnt. Entlang des Weges erfahren Sie auf kindgerecht gestalteten Informationstafeln allerhand Wissenswertes rund um die Milchwirtschaft in Südtirol. Auf der Fane Alm angekommen, werden Sie sich vergangene Zeiten zurückversetzt fühlen, als die Uhren noch langsamer tickten und jedes Ding seine Zeit hatte…

Sommerfreuden auf der Alm

Wenn Sie eine andere Art von Abkühlung brauchen und eine Runde schwimmen möchten, werden Sie im Alpinpool Meransen fündig. Angenehmer Nebeneffekt: Das nagelneue Erlebnisbad mit Baby- und Kinderbecken bietet neben der Abkühlung im frischen Nass auch eine atemberaubende Sicht auf die umliegende Bergwelt!

Kultur

Von Heldinnen und Hexenmeistern

Sie sind geschichtlich interessiert und möchten im Urlaub immer auch die Hintergründe Ihrer Ferienregion verstehen und erleben? Dann sind Sie hier goldrichtig. Die gesamte Ferienregion atmet Geschichte, und berühmte Persönlichkeiten haben hier ihre Spuren hinterlassen! Ein Pflichtbesuch führt Hobbyhistoriker zur faszinierenden Mühlbacher Klause am westlichen Eingang ins Pustertal. Hier verlief einst die Grenze zwischen den Grafschaften Görz und Tirol; die letzten kriegerischen Auseinandersetzungen erlebte die Mühlbacher Klause Anfang des 19. Jahrhunderts, als hier Napoleons Truppen und Tiroler Landwehren aufeinandertrafen.

Auf ihre Spuren werden Sie beim Urlaub in Gitschberg Jochtal unweigerlich stoßen, und sei es nur durch nach ihr benannte Straßen: Die Rede ist von der „Jeanne d’Arc Tirols“,  Katharina von Lanz. Die 1771 in St. Vigil in Enneberg geborene Heldin der Freiheitskriege kämpfte 1797 in der Schlacht von Spinges „mit fliegenden Haaren“, so wird es überliefert, gegen die napoleonische Armee.

Ein weiterer interessanter Sohn der Gegend ist Mathias Perger, genannt Lauterfresser. Gegen den fahrenden Händler und Astrologen wurde 1645 auf Schloss Rodenegg ein Prozess geführt, schließlich wurde er als Hexenmeister zum Tode verurteilt. Bis zu seiner Hinrichtung auf dem Richtplatz zwischen Mühlbach und Spinges wurde der Lauterfresser auf Schloss Rodenegg gefangen gehalten! Gesichte hautnah…

 Das 900 Jahre alte Schloss Rodenegg bei Rodeneck

Wo werden Kulturfans in Gitschberg-Jochtal fündig?

Zuallererst auf dem bereits erwähnten knapp 900 Jahre alten Schloss Rodenegg bei Rodeneck, das neben der wenig erfreulichen Geschichte um den Hexenmeister Lauterfresser immerhin den frühesten profanen Freskenzyklus des deutschen Sprachraums zu bieten hat! Er stellt die Geschichte des Ritters Iwein und der schönen Laudine aus dem Epos von Hartmann von Aue dar.
Ebenfalls sehenswert ist die im 17. Jahrhundert erbaute Heilig-Grab-Kapelle in Spinges: Es handelt sich um eine Nachahmung des Heiligen Grabes in Jerusalem! Die Heilig-Grab-Kapelle besteht aus einer inneren Kapelle mit Grabhöhle und einer zweiten äußeren Kapelle. Über das gesamte Grab wachen die zehn marmornen Engel auf dem Dach der Kapelle.

Einblick in die Alltagskultur der einheimischen Bauern und der Dorfbevölkerung bekommen Sie bei den zahlreichen Veranstaltungen im Jahreslauf. So bietet die kulinarische Wanderwoche „Alte Bauernkost“ Ende Juni/ Anfang Juli in mehreren Hütten der Ferienregion Gitschberg Jochtal regionale Spezialitäten wie Tirtlan, Valler Struzn und Kasnocken. Die Trachten und Festtraditionen der Region können Sie am besten bei den Kirchtagen beispielsweise in Pfunders, in Meransen und in Spinges bewundern!

Einblick in die Alltagskultur der einheimischen Bauern

Insidertipps

Insidertipps für Ihren Urlaub!

Als Südtirol-Urlauber sind Sie vermutlich ein eingefleischter Liebhaber der Bergwelt – und als solcher müssen Sie unbedingt der Panoramaplattform auf dem Gitschberg einen Besuch abstatten. Das geht ganz einfach und bequem direkt von Meransen aus mit der 8er Kabinenbahn; im Handumdrehen befinden Sie sich auf 2.107m und genießen die überwältigende Aussicht auf die Gipfel der Dolomiten, der Ötztaler, Stubaier und Zillertaler Alpen!

Panoramaplattform auf dem Gitschberg

Ein weiterer Geheimtipp ist der Rodenecker Almatrieb jedes Jahr im Oktober bei der Spritzenhütte zwischen Nauders und Gifen. Der „Kiahkemma“, wie der Almabtrieb im Volksmund genannt wird, ist als einer der kleinsten in Südtirol auch einer der authentischsten und hat mit den überlaufenen Veranstaltungen anderer Almabtriebe wenig gemein. Festlich geschmückt kommt das Vieh nach einem Sommer auf den umliegenden Almen wieder hinunter ins Tal. Die Bauern, die den Sommer ebenfalls auf den Almen bei ihrem Vieh verbracht haben, werden am Wegesrand mit Schnaps und „Minggelen“ begrüßt; bei der Spritzenhütte serviert die Rodenecker Bauernjugend leckere regionale Spezialitäten.

 Almabtrieb Gitschberg-Jochtal

Unterkünfte

Unterkünfte für Ihren Urlaub in der Ferienregion

Zahlreiche 3 – 4 Sterne Hotels und Ferienwohnungen in Meransen und Vals lassen keine Wünsche für Ihren Urlaub offen. Hier finden Sie die Ferienhotels und Urlaub auf dem Bauernhof Betriebe in der Ferienregion.

Putzerhof

Urlaub am Bauernhof
Rodeneck - Rodeneck

mehr Webseite
ab 40 € 2 Personen/ Ferienwohnung
Ronerhütte

Almhütte - Berghütte
Rodeneck - Rodenecker Alm

mehr Webseite
ab 32 € Zimmer mit Frühstück/ ab 50€ Halbpension
KalenderKalender

Persönliche Angaben













* Pflichtangaben

mehr Bilder

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Stimme(n), 5,00 von 5 Sterne
Beitrag bewerten
Loading...Loading...