Top-Unterkünfte

Das Sarntal – Tal der Traditionen

Ihr Urlaub im Herzen Südtirols


Sie haben einen Urlaub im Sarntal in Südtirol gebucht? Dann stellen Sie sich darauf ein, dass bereits die Anfahrt zum Erlebnis wird: Von Bozen aus schlängelt sich die Straße kurvenreich durch die enge Sarner Schlucht Richtung Norden. Rechts und links ragen Felswände empor, hin und wieder geben sie den Blick frei auf eine Burg, die sich auf einem bizarren Felsgebilde festzukrallen scheint. Nach unzähligen Tunnels und Kurven haben Sie es dann aber geschafft, das Tal weitet sich plötzlich und in einer ausgedehnten Talebene erwartet Sie der Hauptort des Sarntals, Sarnthein! Insgesamt wohnen im Sarntal nur an die 7.000 Menschen, die durch die Abgeschiedenheit ihres Tals bis heute ihre ganz besondere Sarner Mundart und ihre Traditionen, Bräuche und Trachten bewahren konnten. Ein Urlaub hier ist damit immer auch ein bisschen eine Reise in vergangene Zeiten…

 
Das Sarntal - Tal der Traditionen

Familienspaß im Sarntal


Zwei Dinge finden Familien im Sarntal ganz bestimmt: Ruhe und Natur. “Rambazamba” gibt es hier nicht. Das heißt aber noch lange nicht, dass es hier langweilig wäre. Im Gegenteil, hier gibt es so viel zu erleben und zu entdecken, dass Ihr Urlaub viel zu kurz sein wird – aber alles geht hier eben einen ganz gemächlichen Gang, wie es nun mal Sarner Tradition ist.

Rings um die 28 kleinen Fraktionen der Gemeinde Sarntal erwartet Sie der riesige Abenteuerspielplatz Natur, hier ist dem Bewegungsdrang Ihrer kleinen Racker endlich mal keine Grenze gesetzt. Ein schöner Familienspaziergang führt Sie zum Sarner Sagenweg in Aberstückl, der von Sarner Grundschülern und ihren Lehrern gestaltet wurde und Ihnen wertvolle Einblicke in die Sagenwelt des Tals gibt. Beginn des Erlebniswegs ist am Wippingerhof, wo Sie auch eine Broschüre zum Weg und ein kleines Quiz bekommen. So ausgerüstet, geht es los durch die Sagbach-Schlucht bis zur Durr-Alm. Nach den neun Stationen des Sagenwegs wissen Sie bestens Bescheid über die Alpenrosen auf dem Auener Joch, den Hexenstein und die weißen Raben…

 
stoanerne-mandeln-sarntal

Was Sie dann noch nicht über das Sarntal wissen, erfahren Sie am neu gestalteten Erlebnisweg Urlesteig mit seinen vier unterschiedlichen Abschnitten. Je nach Alter und Ausdauer Ihrer Kinder können Sie entweder nur den ersten, kinderwagentauglichen Abschnitt wählen, mehrere Abschnitte kombinieren oder als Tagesausflug alle vier Abschnitte erwandern. Den Startpunkt des Urlesteigs erreichen Sie bequem mit der Kabinenbahn von Reinswald aus. Der erste Abschnitt ist dem Thema Wasser gewidmet und bietet mit Wasserrädern, Staudämmen und Flößen im Sommer erfrischende Abkühlung. Weiter geht es zum Abschnitt über die Tierwelt des Sarntals, es folgen die Sarner Besonderheiten und Spezialitäten, während der vierte Abschnitt die Flora des Tales unter die Lupe nimmt.

Was bringt der Sarner Sommer?


Auch wenn es hier nicht ganz so heiß wird wie etwa in der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen, können die Temperaturen in Ihrem Sommerurlaub im Sarntal doch beachtliche Höhen erreichen, immerhin befinden wir uns südlich der Alpen… Dann hilft nur Eines: Eine Runde Schwimmen im Freibad in Sarnthein! Alternativ können Sie auch einen gemütlichen Spaziergang um den idyllischen Durnholzer See ganz am Ende des Tals unternehmen und Ihre Füße ins kühle, erfrischende Wasser hängen…

 
Durnholzer See

Oder Sie entscheiden sich für eine anstrengendere Variante, die Sie dafür mit frischer Bergluft, klaren Bergseen und atemberaubender Aussicht auf die Texelgruppe, die Ötztaler Alpen und die Dolomiten belohnt: Eine Bergwanderung auf das Sarntaler Weißhorn ist ein unvergessliches Erlebnis! Das Weißhorn wird auch Südtiroler Matterhorn genannt, weil es seinem “großen Bruder” von der Form her sehr ähnelt. Doch keine Sorge: Es ist viel leichter zu ersteigen als das Schweizer Wahrzeichen… Startpunkt für diese Wanderung, die auf jeden Fall Trittsicherheit erfordert, ist das 2.214m hohe Penser Joch zwischen dem Sarn- und dem oberen Eisacktal. Von dort geht es über Felssteige in zweieinhalb Stunden bis zum Bergkreuz des Weißhorns auf 2.705m Höhe.

Sarner Traditionen und Sehenswürdigkeiten


Bei Ihrem Urlaub im Herzen Südtirols werden Sie ganz schnell merken, wie wichtig den Sarnern ihre überlieferten Traditionen sind. Sonntags geht man hier zumeist in Tracht zur Kirche, und auch zu Hochzeiten oder Familienfesten wird gern auf die Sarner Tracht zurückgegriffen. Besonders schmuck sind die federkielbestickten Gürtel und Hosenträger der Männer, während die Farbe ihrer Hutbänder ihren Familienstand preisgibt: Rot für ledig, grün für verheiratet! Die Federkielstickerei hat im Sarntal eine lange Tradition, und auch heute noch gibt es hier mehrere Federkielstickereien.

Ebenfalls eine lange Tradition hat der Sarner Kirchtag, auch “Sarnar Kirchte” genannt. Er findet alljährlich am ersten Wochenende im September statt und dauert drei Tage. Während der Sarner Kirchtag in der Vergangenheit hauptsächlich Treffpunkt für die Sarner Bevölkerung sowie Möglichkeit zum Viehhandel und Landmaschinenkauf war, ist er heute auch eine Attraktion für Touristen und Südtiroler aus anderen Landesteilen. Sie wissen also, was Sie zu tun haben, falls Ihr Urlaub zufällig in die erste Septemberhälfte fällt!

Eine Zeitreise in vergangene Zeiten können Sie im Rohrerhof in Sarnthein unternehmen. Früher einer der größten und angesehensten Höfe des Sarntals, ist er heute ein Mini-Museum, das Ihnen Einblick in den Alltag und die Lebenswelt der Sarner Bauern der letzten Jahrhunderte gibt. Der Rohrerhof ist im Sommer jeweils donnerstags und freitags geöffnet; es empfiehlt sich, eine der angebotenen Führungen mit kurzweiligen Geschichten und Anekdoten mitzumachen!

Unsere Insidertipps für Ihren Urlaub im Sarntal!

Sie sind erkältet, erschöpft oder rheumageplagt? Dann werden Ihnen alle Sarner eines empfehlen: Ein Latschenkiefernölbad. Seit Jahrhunderten wird das wohlriechende Öl zum Inhalieren bei Erkältungen eingesetzt, als belebender Badezusatz verwendet oder auf schmerzende Rheumastellen aufgetragen. So sieht wahre Alpenwellness aus!

Die Sarner Produkte aus der Latschenkiefer eignen sich natürlich auch bestens als Mitbringsel für die Lieben zuhause, ebenso wie ein weiteres Sarner Qualitätsprodukt: Der “Sarner”. Bevor Sie sich jetzt fragen, ob ein Mann aus dem Sarntal wirklich ein geeignetes Mitbringsel ist, klären wir Sie auf: Ein “Sarner” ist zwar auch ein Mann aus dem Sarntal, aber in unserem Fall ein Sarner Janker, also ein Janker aus dem Sarntal. Sagt Ihnen immer noch nichts? Dann probieren wir es so: Ein “Sarner” ist eine fest und eng mit kleinen Nadeln gestrickte, meist graue Wolljacke für Männer aus reiner Südtiroler Schafwolle. Er wärmt, hält Regen und Wind ab, leiert nicht aus und ist so gut wie unzerstörbar. Der reinste Wunderjanker! Dass diese Qualität auch ihren Preis hat, versteht sich von selbst…

Zu guter Letzt noch ein Tipp für Fans von Passstraßen: Das bereits erwähnte Penser Joch ist zwar gute vier, fünf Monate im Jahr gesperrt, aber wenn es geöffnet ist, ist die Passstraße allemal eine gemütliche Autotour wert. Ganz

Unterkünfte im Sarntal

Hier finden Sie Ferienwohnungen, Hotels, Appartements, Bauernhöfe und weitere Unterkünfte für Ihren Urlaub.

Ihre Unterkunft in Südtirol auswählen

Wählen Sie Ihre Urlaubsregion *

In den Dolomiten

Im Westen Südtirols

Im Osten Südtirols

Im Eisacktal

In Südtirols Süden

Wählen Sie Ihre Unterkunftsart *

KalenderKalender

Persönliche Angaben













* Pflichtangaben

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4 Stimme(n), 3,25 von 5 Sterne
Beitrag bewerten
Loading...Loading...